Personalplanung im Lager zu Corona-Zeiten

In diesem außergewöhnlichen Jahr müssen ungeahnte Hürden gemeistert werden – sowohl privat als auch im Beruf. Während viele Wirtschaftsbereiche aufgrund der allgegenwärtigen Corona-Pandemie von starken Umsatzeinbußen geplagt sind, scheint die Logistikbranche jedoch als eine der wenigen Gewinner der Krise zu gelten. Denn seit dem ersten Lockdown herrschen hier Auftragspeaks, die sonst eher in der Vorweihnachtszeit üblich sind. Der seither stark zunehmende Online-Konsum der Verbraucher führt zu erhöhten Auftragsaufkommen bei logistischen Dienstleistern. Hinzu kommt das bevorstehende Weihnachtsgeschäft, was die Lager, insbesondere im E-Commerce-Bereich, zusätzlich auf Hochtouren bringen wird.

Trotz technischer Fortschritte wird also in kaum einer Branche so viel Personal benötigt wie im Logistiksektor – heute mehr denn je. Auch die schon immer schwankende Auftragslage erschwerte schon vor Corona die Personaleinsatzplanung in Lagern und erforderte stets kurzfristige Anpassungen und möglichst effiziente Prozesse. Logistikunternehmen können im Corona-Jahr 2020 also nur auf eines setzen: Flexibilität. Die Personalplanung wird nämlich zunehmend komplexer, da es angesichts der Pandemie verstärkt zu kurzfristigen Krankheitsausfällen kommen kann, welche durch zusätzliches Personal kompensiert werden müssen, um die Auftragsflut stemmen zu können. Gleichzeitig müssen die neu geltenden Hygiene- & Abstandsbestimmungen im Betrieb eingehalten und zahlreiche weitere Einflussfaktoren berücksichtigt werden.

Welchen Herausforderungen sich Logistikunternehmen zu Corona-Zeiten bei der Personalplanung im Lager, insbesondere in Anbetracht des bevorstehenden Weihnachtsgeschäfts, stellen müssen und mit welchen Lösungen der Pandemie die Stirn geboten werden kann erfahren Sie detailliert in unserem Whitepaper “Personalplanung im Lager zu Corona-Zeiten – Tipps und kostensparende Lösungen für eine sichere Überbrückung der herausfordernden Vorweihnachtszeit 2020”.

Hier erfahren Sie mehr über die nötigen Voraussetzungen und mit welchen Instrumenten eine effiziente Personaleinsatzplanung in Anbetracht der neuen Gegebenheiten reibungslos umgesetzt werden kann. Es braucht nämlich Umdenken, um im Corona-Jahr 2020 die Prozesse in den Logistikbetrieben nicht nur angesichts der schwer planbaren Auftragslage, sondern auch der noch nie da gewesenen Herausforderungen in Bezug auf das Workforce Management zu meistern.

 

Beitragsbild: ©Flamingo Images, shutterstock.com/©Photographee.eu, shutterstock.com/©wavebreakmedia, shutterstock.com

 

Sie brauchen Aushilfen für Ihren Betrieb?

Schauen Sie sich unser Angebot an! Bei Bedarf beraten wir Sie gern und beantworten alle Ihre Fragen.

Menü