Die Zeit drängt – Die Bedeutung der Veranstaltungsbranche für die Gesamtwirtschaft

Die Zeit drängt

Aufgrund der Corona-Krise wurde die Veranstaltungswirtschaft mit als Erstes komplett heruntergefahren und sie wird eine der letzten Branchen sein, die ihren Betrieb wieder vollständig aufnehmen kann. Im Zuge der dadurch entstandenen Diskussionen rund um die Bedeutung der Branche und ihrer Unterstützung soll eine Studie (veröffentlicht am 15.06.2020) des Research Institute for Exhibition and Live Communication die Bedeutung der Veranstaltungsbranche für die Gesamtwirtschaft verdeutlichen.

Demnach ist die Veranstaltungswirtschaft nämlich die 6. größte Wirtschaftsbranche in Deutschland. Den Löwenanteil macht der Bereich der wirtschaftsbezogenen Events aus, zu denen Messen, Kongresse und Marketing-Events zählen. Aufgrund der Komplexität bei der Planung von Veranstaltungen bedient sich die Branche an Partnern und Zulieferern aus verschiedenen anderen Wirtschaftsbereichen, wodurch ein weitreichendes interagierendes Netzwerk entsteht, welches für den Wirtschaftsraum am jeweiligen Standort von enormer Bedeutung ist. Business Events, die für Marketing, Vertrieb, Weiterbildung oder innerbetriebliche Kommunikation eingesetzt werden, erzielen wirtschaftliche Effekte in nahezu allen Wirtschaftsunternehmen der Gesamtwirtschaft. Gleichermaßen profitieren aufgrund der zahlreichen Geschäftsreisen auch benachbarte Branchen wie Gastronomie, Tourismus sowie der Verkehrs- und Mobilitätsbereich.

 

Zahlen und Fakten - die Veranstaltungsbranche in Deutschland

 

Warum Business-Events unverzichtbar sind:

– Bildung langfristiger Kundenbeziehungen
– Überblick über gesamten „State of the Art“
– Generierung von Innovationen
– effizienter Wissenstransfer
– Förderung der internationalen soziokulturellen Entwicklung
– regionaler Imagegewinn
– Mitarbeitermitbestimmung

Die Veranstaltungsbranche erzielt Umsätze in vielen Wirtschaftsbereichen und hat eine erhebliche Bedeutung für Marketing und Kommunikation. Will man also die Gesamtwirtschaft regenerieren, müssen die Politiker auch hinsichtlich der Veranstaltungsbranche schnell rehabilitierende Maßnahmen unter Berücksichtigung notwendiger Vorlaufzeiten ergreifen. Die aktuellen Bestimmungen für die Durchführung von Veranstaltungen machen deren Wirtschaftlichkeit zudem unmöglich. Es drohen Zahlungsunfähigkeit, Überschuldung und schließlich Insolvenz vieler Unternehmen des Eventsektors noch vor dem nächsten Auslastungspeak.

Quelle: vgl. R.I.F.E.L e.V. Studie vom 15.06.2020 (Berlin), Die gesamtwirtschaftliche Bedeutung der Veranstaltungsbranche, im Auftrag von IGVW

 

 

Sie brauchen Personal für Ihr Event oder Aushilfen für Ihren Betrieb?

Schauen Sie sich unser Angebot an! Bei Bedarf beraten wir Sie gern und beantworten alle Ihre Fragen.

Menü